Gratis Lieferung: bei Bestellungen ab CHF 60.- (Schweiz) oder CHF 90.- (Deutschland & Österreich)

Über uns

Ein Basilisk ist ein Mischwesen. Und das spiegelt sich in der bei uns veröffentlichten Musik wider: obwohl die Basilisk Edition insbesondere auf Blockflöten- und Gambenmusik spezialisiert ist, sind unsere Ausgaben genauso auf anderen Melodieinstrumenten spielbar und teilweise auch für Vokalensembles geeignet.

Denn was macht mehr Freude, als ein Broken Consort – ein musikalisches Mischwesen – zusammen zu stellen und mit den unterschiedlichsten Streichern, Holz-, Blechbläsern und Sängern gemeinsam zu musizieren.

Weiter ist der Basilisk das Wappentier von Basel, der Schweizer Stadt am Rheinknie, in der die Basilisk Edition verwurzelt ist. In der Nähe des Marktplatzes, mitten im Herzen von Basel, steht ein Basilisken-Brunnen mit einer Inschrift, auf der zu lesen ist:

Hier fehlt das Foto von der Inschrift

In dieses Brunnens dunklem Grund

Haust einst – die Sage tut’s uns kund –

der Basilisk, ein Untier wild.

Heut hält er Basels Wappenschild.

D’rauf ward hier ein Gericht gehegt,

Vom Zunfthaus, das beim Quell dann stand,

Ward Gerberbrunnen er genannt.

Nachdem versiegt er manches Jahr,

Strömt heut er wieder voll und klar.

Kein Drach mehr sinnt in ihm auf Mord

Doch lebt ein anderer Drache fort.

O Basel, mach von ihm dich frei:

Der Zwietracht tritt den Kopf entzwei!

 

Die beiden Blockflötisten Manfred Harras & Raphael B. Meyer gründeten 2021 den Verlag aus dem Bedürfnis heraus, spielfreundliche Noten insbesondere für Blockflöten und Violen da Gamba herauszubringen. Seit Jahren sind die beiden als Herausgeber tätig und haben bei zahlreichen Verlagshäusern Notenausgaben publiziert. Beide Musiker verfolgen eine rege Unterrichtstätigkeit und sind als Kursleiter und Dirigenten diverser Kurse, Musikwochen, Seminaren und Workshops stets auf der Suche nach geeigneter Literatur für unterschiedliche Ensembleformationen. So fassten die beiden den Entschluss, ihren Erfahrungsschatz und das Fachwissen zusammen zu legen und mit der Basilisk Edition einen kleinen Verlag zu gründen, bei dem genau die Art von Noten herauskommen sollte, welche die beiden Kursleiter auch in ihren eigenen Kursen einsetzen würden.

Mit den beiden Reihen «Alte Musik» und «Neue Musik» haben es sich die beiden Musiker ausserdem zum Ziel gesetzt, schwer zugängliche oder beinahe vergessene historische Werke mit gut recherchierten Neuausgaben aufleben zu lassen und vor der Vergessenheit zu bewahren. Die Neue Musik-Reihe soll das Repertoire um zeitgenössische, bisher noch nicht veröffentlichte Kompositionen erweitern.

Raphael Benjamin Meyer Portrait

Raphael B. Meyer ist Blockflötist und Komponist. Er betreut bei der Basilisk Edition insbesondere die Reihe «Neue Musik».

Er wurde 1987 in Basel geboren. Von 2006 bis 2011 studierte er Blockflöte und Alte Musik an der Schola Cantorum Basiliensis und Schulmusik II an der Hochschule für Musik Basel. Meisterkurse bei namhaften Komponisten wie Michael Giacchino, Dave Grusin oder Bruno Coulais runden seine Ausbildung ab. Als freischaffender Komponist arbeitet er in seinem eigenen Tonstudio in Basel. Neben Auftragswerken für Orchester, Chor- und Ensembleformationen schreibt er Musik für Computerspiele sowie für Kino- und Fernsehfilme. Seine Musik wird international aufgeführt und auch von ausländischen Orchestern gespielt (u.a. Budapest Art Orchestra). Er ist Dirigent mehrerer Schweizer Blockflötenorchester, Dozent beim IAM (Internationaler Arbeitskreis für Musik) und Gastdozent an der ZHdK und der Hochschule für Musik Basel. Raphael B. Meyers Kompositionen werden bei der Basilisk Edition, beim Moeck-Verlag und bei Heinrichshofen & Noetzel publiziert.

Manfred Harras

Manfred Harras ist Blockflötist und Herausgeber. Er betreut bei der Basilisk Edition insbesondere die Reihe «Alte Musik».

Er studierte Blockflöte an der Schola Cantorum Basiliensis bei Hans-Martin Linde und schloss sein Studium 1974 mit dem Lehr- und Solistendiplom ab. Weiterbildende Studien bei Jeannette van Wingerden, Amsterdam schlossen sich an. In den Jahren 1979 bis 1983 leitete er eine Konzertausbildungsklasse an der Staatlichen Hochschule für Musik in Heidelberg-Mannheim und war zudem von 1976 bis 1990 am Konservatorium Biel/Bienne (Schweiz) als Dozent für die Fächer Blockflöte, Improvisation, Kammermusik, Aufführungspraxis Alter Musik, Ensembleleitung und Methodik verpflichtet. In den Jahren 1974 bis 2008 war er zudem an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) tätig. Ergänzend zu seiner Lehrtätigkeit wirkte er auch mehrere Jahre im Bereich des Kultur- und Musikmanagements.

Neben einer umfangreichen Konzerttätigkeit in ganz Europa und Israel, zahlreichen Rundfunk-, Fernseh- und Schallplattenaufnahmen, ist er ein gefragter Kursleiter in der Schweiz, Deutschland, England, Italien und Israel. Einen besonderen Schwerpunkt bildet seine Tätigkeit als Herausgeber zahlreicher Werke Alter Musik, u.a. bei der Basilisk Edition, bei Bärenreiter, Pan Verlag und Edition Tre Fontane. In Fachzeitschriften verfasst er Artikel mit den Themenschwerpunkten Blockflöte und Alte Musik. In der Neuausgabe der MGG ist er mit drei Artikeln vertreten.

Basilisk Edition Logo
Basilisk Edition
Herrengrabenweg 11
CH-4054 Basel
basilisk-edition@gmx.ch
+41 76 221 83 22
Gratis Lieferung innerhalb der Schweiz bei Bestellungen über CHF 60.-