Gratis Lieferung: bei Bestellungen ab CHF 60.- (Schweiz) oder CHF 90.- (Deutschland & Österreich)

No products in the cart.

Heinrich Schütz: Der Beckersche Psalter

 21.50

Eine Auswahl von 4-stimmigen Vokalsätzen aus der Erstfassung von 1628. Für Vokal-Ensemble, Blockflöten, Violen da Gamba oder andere Instrumente.

Herausgeber: Manfred Harras

ISMN 979-0-700433-28-4

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Im Jahre 1628 erschien die Erstfassung des «Beckerschen Psalters» von Heinrich Schütz. Als textliche Grundlage diente dem Komponisten der vollständige deutsche Reimpsalter des Leipziger Theologen Cornelius Becker, den dieser bereits im Jahre 1602 veröffentlicht hatte.

Die vierstimmigen Sätze von Schütz erfreuten sich schon zu dessen Lebzeiten grosser Beliebtheit. Als Vokalwerk konzipiert, und von ihm bescheiden als «HaussMusic» bezeichnet, lassen sich die Sätze auch in vokal/instrumentaler Mischbesetzung ausführen. Besonders reizvoll ist auch eine rein instrumentale Besetzung mit Blockflöten, Violen da Gamba oder anderen Melodie-Instrumenten.

Zusätzliche Information

Inhalt

Der 7. Psalm
Der 9. Psalm
Der 12. Psalm
Der 30. Psalm
Der 42. Psalm
Der 43. Psalm
Der 46. Psalm
Der 67. Psalm
Der 92. Psalm
Der 98. Psalm
Der 100. Psalm
Der 103. Psalm
Der 111. Psalm
Der 121. Psalm
Der 124. Psalm
Der 130. Psalm
Der 137. Psalm
Der 138. Psalm
Der 148. Psalm
Der 150. Psalm

Umfang

Spielpartitur, 44 Seiten

Verlagsnummer

RM28

ISMN

9790700433284

Erscheinungsjahr

2022

Basilisk Edition Logo
Basilisk Edition
Herrengrabenweg 11
CH-4054 Basel
basilisk-edition@gmx.ch
+41 76 221 83 22
Gratis Lieferung innerhalb der Schweiz bei Bestellungen über CHF 60.-